Yoga Zubehör

Willkommen auf dem Yoga Zubehör Ratgeber.

Wir informieren sie nachfolgend über das wichtigste Zubehör wie Yogamatte, Yogakissen, Yogaklock und auch Fazienrolle für alle Yoga Übungen


Yogamatten

Yogamatten sind vielseitig einsetzbar und ein wichtiges Yoga Zubehör. Übungen für Yoga oder Pilates benötigen zum Beispiel nicht viel Yoga Zubehör. Für diese Übungen werden lediglich Yogamatten benötigt. Diese sollten eine gute Qualität haben und sehr langlebig sein. Um die richtige Yogamatte kaufen zu können, müssen verschiedene Kriterien beim Yogamatte Test beachtet werden. In den letzten Jahren ist das Umweltbewusstsein bei vielen Menschen stark angewachsen. Daher sollte ein Blick auf die Herstellung der Yogamatten nicht fehlen.

Redaktionstipp Extra Dick zu Amazon
Für Sparfüchse Movit zu Amazon
Luxusvariante aus TPE zu Amazon

Die richtige Größe an Yogamatte kaufen

Wenn Sie eine Yogamatte kaufen möchten, sollten Sie einige Kriterien des Yogamatte Test beachten. Vorab sollten Sie sich genau überlegen, für was die Yogamatte genau verwendet werden soll. Wenn Übungen auf der Trainingsmatte stattfinden sollen, die den ganzen Körper betreffen, dann sind Yogamatten in einer Größe von 2 m bis 1,40 m am besten geeignet. Dies ist zum Beispiel beim Asana Yoga der Fall. Mit einer großen Matte können alle Übungen bequem auf der Trainingsmatte durchgeführt werden. Eine kleinere Trainingsmatte sollte mindestens den Kopf und den Rumpf schützen. Dementsprechend sollte die Größe von 140 x 60 cm nicht unterschritten werden. Eine kleine Auflage hat immer den Vorteil, dass sie sich beim Yogamatte Test leichter verstauen lässt. Auch die Reinigung von kleinen Matten ist wesentlich einfacher. Teilweise kann eine Trainingsmatte sogar in der Waschmaschine gereinigt werden. Hierzu müssen die Herstellerangaben der Trainingsmatte beim Yogamatte kaufen beachtet werden. Zusätzlich empfiehlt es sich aus hygienischen Gründen, Übungen wie den Sonnengruß oder Heuschrecken, bei denen mit dem Gesicht die Matte berührt wird, ein kleines Handtuch auf die jeweilige Stelle zu legen.

Unterschiede zu einer Gymnastikmatte

Gymnastikmatten sind in der Regel sehr dünn und können nach dem Fitnessprogramm einfach zusammengerollt werden. Yogamatten sollte etwas dicker sein. Profis verwenden gerne Matten mit einer Dicke von mindestens 4,5 cm. Sie sollten beim Kauf einer Yogamatte immer darauf achten, dass sie rutschfest ist und eine gute Bodenhaftung ist. Dadurch können Übungen verhindert werden. Sie erhalten durch eine hochwertige, rutschfeste Matte einen wesentlich sichereren Stand. Derart dünne Matten für Profis bieten den Vorteil, dass diese ebenfalls leicht zusammengerollt werden können. Dadurch ist es einfacher, sie zum nächsten Yogakurs mitzunehmen. Eine gute Mischung aus einer Anfänger- und Profi Sportmatte sind Yogamatten mit einer Dicke von 6 mm. Ganz weiche und dünne Matten haben höchstens eine Dicke von 1,5 cm. Sie bieten bei einem Yogamatte Test einen guten Komfort und einiges an Wärme. Es ist schließlich nicht sehr angenehm, Yogaübungen auf einem kalten oder harten Boden vorzunehmen. Bei den sehr dünnen Matten müssen Sie aber bedenken, dass Sie hier beim Kauf Abstriche bei der Balance und Rutschfestigkeit machen müssen. Achten Sie beim Yogamatte kaufen daher immer auf die richtige Dicke der Gymnastikmatte.

Die wichtigsten Eigenschaften einer Trainingsmatte für Yoga

Worauf sollten Sie beim Yogamatte kaufen beachten? Ein wichtiges Kaufkritierium für eine Yogamatte ist die Rutschfestigkeit. Gerade dann, wenn Sie dynamische Übungen durch führen möchten, müssen Sie sich immer darauf verlassen können, dass sie nicht plötzlich wegrutscht. In diesem Fall kann es zu Unfällen kommen. Diese Eigenschaft gilt natürlich für beide Seiten: die Matte und der Boden. Denn auch die Oberflächenstruktur eines Bodens ist ausschlaggebend, wie sicher eine Trainingsmatte auf dem Boden aufliegt. Die Oberfläche darf nicht zu rau und nicht zu glatt sein. Viele Trainingsmatten haben grobe Struktur. Daher sind sie nicht gerade komfortabel. Beim Yoga müssen alle Sehnen und Muskeln entspannt werden. Wenn ein Boden zu kalt ist, dann fällt eine Entspannung des Körpers sehr schwer. Aus diesem Grund ist das richtige Yoga Zubehör sehr wichtig. Eine gute Trainingsmatte sollte daher besonders kälteisolierend sein. Dadurch wird verhindert, dass während der Yogaübungen die Kälte aufsteigt. Je nach Yoga Position und Stil wird auf die unterschiedlichsten Körperstellen ein Druck ausgelegt. Dabei kann es passieren, dass die Gelenke verkrampfen und es im Nachhinein zu Schmerzen kommt. Bei Vorerkrankungen sollten Sie immer eine Yogamatte kaufen, die über gelenkschonende Eigenschaften verfügt. Das bedeutet, dass derartige Yogamatten eine besonders gute Dämpfungseigenschaft vorweisen muss. Diese Eigenschaft einer Gymnastikmatte hat nicht unbedingt etwas mit der Dicke einer Sportmatte zu tun. Hierbei spielt bei der Yogamatte bei einem Yogamatte Test vielmehr die Dichte des Materials eine entscheidende Rolle. Denken Sie beim Yogamatten immer an die vielen Übungen, bei denen das Gesicht direkt mit der Yogamatte in Verbindung kommt. Auch andere Köperteile liegen auf der Sportmatte auf. Daher ist es wichtig, dass die Sportmatte hygienisch und hautfreundlich ist. Im Bezug auf eine Trainingsmatte sollten Sie vorsichtig sein. Hier kann es Ihnen passieren, dass ein ungeeignetes Material bei der Herstellung der Trainingsmatte verwendet wurde. Diese könnte Allergien auslösen und Hautaufschürfungen verursachen.

Ein umfangreicher Yogamatte Test

Bei einem Yogamatte Test, wird schnell klar, welches Material einer Trainingsmatte für Sie am besten geeignet ist. Das Material einer Gymnastikmatte wird durch viele Eigenschaften bestimmt. Das Material hat beim Yogamatte Test Auswirkungen auf die Rutschfestigkeit, Langlebigkeit oder Umweltfreundlichkeit der Sportmatte. Als Standardmaterial wird bei der Herstellung einer Trainingsmatte häufig PVC verwendet. Einer der größten Vorteil sind unter anderem, dass PVC sehr robust und rutschfest ist. Außerdem ist eine Yogamatte aus PVC abwaschbar und kann somit nach Bedarf gereinigt werden. PVC ist bei einem Yoga Zubehör genau der richtige Werkstoff. Daher wird eine PVC Sportmatte häufig in Studios verwendet. Ein kleiner Nachteil dieser Trainingsmatte ist, dass PVC nicht gerade umweltfreundlich ist. Bei einem Yogamatte Test kann festgestellt werden, dass auch thermoplastische Elastomere (TPE) ein perfektes Material für die Herstellung einer Sportmatte ist. TPE ist komplett abbaubar. Daher ist ein Yoga Zubehör aus diesem Material wesentlich umweltfreundlicher. Dazu kommt, dass eine Yogamatte aus TPE ganz ohne Weichmacher hergestellt wird. Daher ist eine Yogamatte aus TPE gerade für Allergiker gut geeignet. Durch das dichte Material einer derartigen Sportmatte hält das Yoga Zubehör auch über eine längere Zeit einer stärkeren Belastung stand. Eine besonders hochwertige Sportmatte ist eine Jade Yogamatte. Auch eine Jade Yogamatte ist sehr umweltbewusst und rutschfest. Eine Jade Yogamatte ist eine neue ökologische Trainingsmatte. Sie wird in den USA aus einem Naturgummi gefertigt.Wir haben dazu auch den Yogaklotz aus Kork getestet, dies harmonisiert wunderbarzusammen.


Bei einem Yogamatte Test wird immer besonders auf eine gute Qualität und Langlebigkeit einer Yogamatte geachtet. Viele namenhafte Hersteller wie zum Beispiel YogaLoftBerlin bieten eine Vielfalt an Yoga Zubehör. Durch einen umfangreichen Yogamatte Test konnten Modelle einer Yogamatte, die nur wenig Schadstoffe beinhalten herausgefiltert werden.

1. Jade Yogamatte aus den USA

Eine Jade Yogamatte gehört zur Zeit zum beliebtesten Yoga Zubehör von vielen Pilates und Yogafans. Diese Matten werden aus einem hochwertigen Naturgummi hergestellt und bieten auf vielen Untergründen einen sicheren Halt. Viele namenhafte bekannte Yoga Lehrer verwenden eine Jade Yogamatte wie zum Beispiel Dharma Mittra, Cyndie Lee, Elsi Escobar, Duncan Wong oder Shiva Rea. Warum ist eine Jade Yogamatte so beliebt? Sie ist umweltfreundlich, bietet einen überragenden Halt, rutscht nicht weg und bietet einen hohen Komfort durch eine gute Dämpfung. Die Kälte des Bodens wird durch eine Jade Yogamatte optimal abgefangen. Der Hersteller verspricht, dass bei jedem Kauf einer Jade Yogamatte ein neuer Baum gepflanzt wird. Wenn Sie sich für eine Jade Yogamatte entscheiden, dann stehen Ihnen die unterschiedlichsten Farben zur Verfügung. Damit sind Sie mit Ihrer Jade Jogamatte bei einem Jogakurs ein wahrer Hingucker. Eine herkömmliche Gymnastikmatte aus PVC benötigt circa 20 Jahre um vollständig zu verrotten. Eine Jade Yogamatte dagegen ist wesentlich umweltschonender. Da die Yogamatte aus einem natürlichen Gummi hergestellt wurde, wird bei der Herstellung nur ein natürlich nachwachsender Rohstoff verwendet. Dieses Material einer Jade Yogamatte wird aus Gummibäumen abgezapft. Es handelt sich also nicht wie bei einer typischen PVC Gymnastikmatte um ein erdölbasierendes Produkt. Nebenbei ist eine Jade Yogamatte aber auch sehr bequem. Durch ihre spezielle Dämpfung sorgt eine Jade Yogamatte für eine angenehme Basis beim Yoga. Das Naturgummi der Jade Yogamatte bietet nebenbei auch eine optimale Rückfederung und einen guten Kompressionswiderstand. Eine Jade Yogamatte kann mit einem milden Waschmittel gereinigt werden.

2. diMio Gymnastikmatte für Yoga, Pilates und viele Bodenturnübungen

Die hochwertige dioMio Gymnastikmatte hat beim Yogamatte Test ebenfalls sehr gut abgeschlossen. Sie hat die Maße 185 x 60 cm und bietet eine gute Qualität sowie ausreichend Platz. Die Sportmatte wird in zwei Stärken angeboten. Auch eine Trainingsmatte von dioMio kann in der Lieblingsfarbe ausgewählt werden. Sie ist phlatatfrei und SGS geprüft. Daher gilt eine Trainingsmatte von dioMio als sehr umweltbewusst und als Yoga Zubehör gut geeignet. Die Sportmatte ist in den Stärken 10 oder 15 mm erhältlich. Sie ist ideal als Yoga Zubehör für Pilates- und alle Yoga Übungen sehr gut geeignet. Viele Studios entscheiden sich für dieses Modell. Das liegt vor allem daran, dass die Gymnastikmatte aus einem extra weichem Nitrilkautschuk hergestellt wurde. Sie ist sehr gelenkschonend und auch für Allergiker gut geeignet. Bei einem Yogamatte Test fiel sofort auf, dass sie sehr anschmiegsam und robust ist. Die Ecken der Gymnastikmatte sich leicht abgerundet. Wenn Sie eine derartige Yogamatte kaufen, dann erhalten Sie eine hochwertige Gymnastikmatte. Sie ist SGS geprüft und kann über viele Jahre verwendet werden. Die Sportmatte liegt sicher auf dem Boden und gibt bei den unterschiedlichsten Übungen beim Yogamatte Test leicht nach. Dadurch werden die Gelenke beim Yogamatte Test perfekt geschützt. Wenn Sie eine Yogamatte kaufen möchten, die Sie über viele Jahre als Yoga Zubehör begleiten soll, dann ist die DioMio Sportmatte genau die Richtige. Sie kann nebenbei auch für die unterschiedlichsten Physiozwecke oder Fitnessübungen verwendet werden. Auch wenn Ihre Yogamatte täglich im Einsatz ist, wird man es ihr nicht schnell ansehen. Das liegt an der guten Verarbeitung dieser Gymnastikmatte und an dem hochwertigen Material.

3. Lotuscrafts Yogamatte Mudra Studio

Beim Yogamatte Test ist auch die Lotuscrafts Gymnastikmatte positiv ins Auge gefallen. Sie ist für Anfänger und Fortgeschrittene perfekt geeignet. Aber was sind die Vorzüge einer Lotuscrafts Gymnastikmatte? Sie ist schadstofffrei, robust, rutschfest und in vielen Farben erhältlich. Sie können sich beim Yogamatte kaufen also auch bei diesem Modell ihre Lieblingsfarbe aussuchen. Die Sportmatte kann neben Yoga und Pilates auch für Sportübungen wie zum Beispiel Bodenturnen oder Fitnessübungen verwendet werden. Die Sportmatte lässt sich leicht einrollen und kann daher sicher transportiert werden. Im Studio lässt sich die Trainingsmatte beim Yogamatte Test leicht wieder ausrollen und bleibt dann sicher auf dem Boden liegen. Sie rutscht nicht weg und fühlt sich angenehm weich auf der Haut an. Viele Sportler entscheiden sich für die universell einsetzbare Sportmatte, da sie über viele Jahre individuell verwendet werden kann. Sie bietet einen hohen Komfort und einen sicheren Halt. Die Sportmatte hat die Maße 183 x 60 x 0,5 cm. Die Dicke der Gymnastikmatte reicht aus, um die Bodenkälte vom Sportler abzuhalten. Auch ist der Boden beim Hinlegen nicht spürbar. Die Gymnastikmatte ist stark gedämpft und mit speziellen Noppen strukturiert. Diese sind dafür verantwortlich, dass die Trainingsmatte auch auf einem rutschigen Boden sicher liegen bleibt. Durch das leichte Gewicht der Yogamatte von 1,2 kg lässt sich diese Trainingsmatte überall mit hinnehmen. Besonders schön sind die kräftigen Farben der Sportmatte. Diese stechen bei einem Yogamatte Test sofort ins Auge. Bei Bedarf kann die Sportmatte ohne Probleme mit einem weichen Waschmittel abgewaschen werden. Somit steht sie wieder hygienisch frisch für das nächste Yoga Training zur Verfügung.


Zurück zu den Ratgeber Empfehlungen

Yoga Kissen


Yogakissen bieten einen hohen Komfort

Wenn Sie eine Yogamatte kaufen möchten, dann sollten Sie sich auch einmal bei den Yogakissen etwas genauer umsehen ( zu dem Yogablock kommen wir später). Neben einer Gymnastikmatte ist auch ein Yogakissen ein wichtiges Yoga Zubehör. Ein Yogakissen wird häufig auch als Meditationskissen bezeichnet. Beim umfangreichen Yogamatte Test wurden auch einige Yogakissen von namenhaften Herstellern getestet. Anders als eine Gymnastikmatte ist ein Yoga Kissen wesentlich kleiner und kompakter. Es kann daher ideal für einen Besuch im Studio mitgenommen werden. Durch professionelle Yogastunden, Workshops, Seminare und Fortbildungen wurde festgestellt, dass viele Yoga Fans Fehler bei den Sitzübungen machen. Einige Yogaübungen lassen sich auf einer Yogamatte einfach nicht sauber ausführen. Hier kann ein Meditationskissen weiterhelfen. Ein gutes Kissen sorgt dafür, dass automatisch die richtige Sitzhaltung gefunden wird. Das Becken wird häufig unter Anspannung der Rückenmuskulatur aufgerichtet oder wird ganz einfach nach hinten gekippt. Diese Haltung ist falsch. Bei einem Yogamatte Test kommt es häufig dazu, dass er Rücken beim Sitzen gebogen ist und die Muskulatur nicht entspannen kann. Diese Fehlhaltung sorgt dafür, dass der Brustkorb etwas eingefallen und nicht offen genug ist. Die Folge ist, dass es auf der Gymnastikmatte zu einer Fehlbelastung der Rückenmuskulatur und Wirbelsäule kommt. Aber auch der Nacken kann stark beansprucht werden, wenn Sie nicht das richtige Meditationskissen oder die passende Yogamatte kaufen. Wenn Sie die richtige Yogamatte kaufen, dann kann einer Belastung der Hals- und Lendenwirbel vorgesorgt werden. Auf einem speziellen Kissen sitzen Sie angenehm weich und entspannt. Die Beine und die Hüfte schlafen nicht ein, sondern werden gut durchblutet. Wenn Sie sich für Ihr Yoga Zubehör für ein hochwertiges Meditationskissen entscheiden, dann werden Sie viel Spaß an Ihrem Yoga Training haben und sich optimal entspannen können.

Redaktionstipp Festes Stützkissen zu Amazon
Für Sparfüchse Movit zu Amazon
Luxusvariante aus TPE zu Amazon

Wie sitzen Sie auf einem Yogakissen richtig?

Durch ein Yogakissen wird es Ihnen schnell gelingen, die richtige Sitzposition einzunehmen. Hierfür ist keine große Kraftanstrengung notwendig. Voraussetzung dafür ist, dass Sie darauf achten, dass Sie auf Ihrem Yogakissen das Becken leicht nach vorne schieben. Es ist daher sinnvoll, dass Sie sich beim Kauf für ein festes, aber nicht zu hartes Sitzkissen entscheiden. Nur dadurch erreichen Sie einen optimalen Halt auf Ihrem Meditationskissen. Sie finden somit schnell ihre eigene Mitte und entspannen ihre komplette Körpermuskulatur. Sie sitzen auf einem Yogakissen immer wie von selbst und können somit Ihren Geist loslassen. Durch ein passendes Yogakissen kann das Zwergfell mühelos seinen Dienst leisten. Ihnen wird es möglich sein, einen langen, tiefen Atem zu nehmen, der bis tief in den Bauchraum führt. Beim Atmen richtet sich die Wirbelsäule wie von selbst auf. Daher ist es es beim Yogamatte kaufen besonders sinnvoll, wenn Sie sich für ein hochwertiges Modell entscheiden. Schließlich benötigen Sie ein Yoga Zubehör, dass Sie über viele Jahre begleiten soll und das Sie überall mit hinnehmen können.

Achten Sie beim Yoga auf die richtige Haltung

Yoga kann für Sie nur entspannend sein, wenn Sie weich und angenehm sitzen und einen ausreichenden Halt finden. Hierbei kann Ihnen ein Yogakissen als Yoga Zubehör behilflich sein. Nur durch eine aufrechte Sitzhaltung auf einem Yogakissen tragen Sie dazu bei, dass Ihre unteren und inneren Rückenmuskeln optimal aktiviert werden. Strecken Sie bei einem Yogakissen oder Yogamatte Test Ihren Nacken leicht und lassen Sie Ihr Kinn fallen. Das Kinn sollte in Richtung Brustkorb zeigen. Sie werden schnell merken, Wie entspannt Ihr Hals, Nacken und Ihr Schlüsselbein ist, wenn Sie gemütlich auf einem Kissen sitzen. Ihre Atmung fließt dadurch ungehindert. Herz-, Kronen- und Wurzelchakra bilden dadurch eine vertikale Linie. Auf einem gemütlichen Meditationskissen können sie ohne Probleme in dieser Position über einen längeren Zeitraum sitzen und in Ruhe meditieren.

Wie kann ein Yogakissen genutzt werden?

Anders als bei einer Yogamatte werden auf einem Yogakissen nur sitzende Übungen durchgeführt. Hierbei kann es sich um den Fersensitz oder Schneidersitz handeln. Als Anfänger sollten Sie beim Yoga Training auf Ihrem Yogakissen mit dem Fersensitz starten. Gerade am Anfang sind die Hüften noch sehr steif. Der Fersensitz ist auf einem Meditationskissen die bequemste und einfachste Sitzposition. Eine Meditationsbank oder ein Meditationskissen sollte bei Ihrem Yoga Zubehör nicht fehlen. Ermitteln Sie am besten vorab die für sich angenehmste Sitzhöhe. Stapeln Sie hierfür große Bücher oder Telefonbücher aufeinander. Nehmen Sie so viele Bücher, bis Sie sehr angenehm darauf sitzen können. Hierbei sollten Sie darauf achten, dass die Belastung bei einem Fersensitz auf den Knien liegt. Daher ist es sehr wichtig, dass Ihr eigenes Körpergewicht ganz ausgewogen auf das Becken und das Knie verteilt wird. Achten Sie beim Sitzen auf Ihrem Sitzkissen immer darauf, dass das Yogakissen mindestens so breit ist, wie die getesteten Sitzhöcker ist. Schließlich sollten Sie auch beim Yogamatte kaufen immer auf die richtige Größe achten. Ansonsten rutschen Sie vom Meditationskissen ab und nehmen dadurch automatisch eine Fehlhaltung ein. Ein Meditationskissen sollte immer über ein robustes Material verfügen. Es muss abwaschbar sein und einen optimalen Halt bieten. Viele Modelle werden aus einem Schaumstoff hergestellt. Es sorgt beim Yoga Zubehör für ausreichend Festigkeit. Die Bezüge der meisten Kissen sind wie eine Yogamatte abwaschbar. Bei Bezügen, die abgenommen werden können, lassen sich diese ganz schnell und einfach in der Waschmaschine reinigen.

Kaufkriterien von Yogakissen

Beim Yogakissen oder Yogamatte kaufen sollten Sie weniger auf den Preis, sondern mehr auf eine gute Qualität achten. Viele Hersteller bieten umweltfreundliche Produkte an. Neben Schaumstoff ist auch Bio-Baumwolle bei einem Yogakissen ein optimaler Füllstoff. Diese wird in Deutschland für viele Kissen speziell gewebt und gefärbt. Wenn ein Kissen mit einer Getreidefüllung ausgestattet ist, dann handelt es sich in der Regel um Getreide aus einem biologisch kontrolliertem Anbau. Bei einem Yogakissen und Yogamatte Test haben einige Hersteller bzw. Produkte besonders gut abgeschnitten. Sie überzeugten durch eine gute Verarbeitung, Qualität und Langlebigkeit. Eines der beliebtesten Yogakissen stammt von Brahman. Wenn Sie eine Yogamatte kaufen möchten, dann sollten Sie sich auch gleich das passende Kissen dazu aussuchen.

1. Yogakissen Brahman mit Reißverschluss

Das Yogakissen von Brahman ist in den unterschiedlichsten Farben erhältlich. Es hat die Maße 42 x 15 cm. Das Yoga Zubehör ist mit einem Reißverschluss ausgestattet. Das hat den Vorteil, dass das Yogakissen ohne Probleme gewaschen werden kann. Das Yogakissen bietet einen hohen Sitzkomfort. Das liegt vor allem an der speziellen Dinkelspelzfüllung. Hierbei handelt es sich um einen natürlichen Füllstoff. Ein großer Vorteil ist, dass durch die natürlichen Materialien das Yogakissen kissen auch von Allergikern gut vertragen wird. Ein wichtiges Kaufkriterium ist aber der hohe Sitzkomfort des Kissens. Das Kissen gibt bei den unterschiedlichsten Sitzübungen leicht nach. Sie sacken aber nicht komplett ein. Somit haben Sie jederzeit einen sicheren Halt. Alle Sitzübungen können auf diesem Yogakissen sauber ausgeführt werden. Sie werden sich darauf gut entspannen können. Wie bei einer Yogamatte so rutscht auch dieses Joga Zubehör bei den Übungen nicht weg. Der Bezug des Kissens besteht zu 100% aus Baumwolle. Auch wenn Sie das Yoga Zubehör eine Zeitlang nicht benötigen, kann es als Sitzmöglichkeit oder Dekoration dienen. Das Yogakissen ist eine gute Alternative zu einem Zafu- oder Yogakissen. Mit Hilfe der besonderen Dinkelspelzfüllung passt sich das als Halbmond geformte Kissen immer ergonomisch an jeder Sitzposition an. Jede Körperhaltung wird optimal unterstützt, so dass eine schnelle Entspannung möglich ist. Das Kissen ist als Joga Zubehör für Anfänger und Fortgeschrittene optimal geeignet. Mit diesem Kissen werden Sie schnell lernen, wie Sie mit den unterschiedlichsten Sitzpositionen Ihre Konzentration bündeln und bestimmte Techniken anwenden können. Sie erzielen eine schnellere Entspannung und ruhigere Atmung. Schalten Sie auf einem Brahman Kissen ganz einfach ab und lassen Sie die Alltagssorgen abfallen. Da das Kissen sehr hochwertig verarbeitet wurde, kann es über viele Jahre für ein Joga Training verwendet werden. Aber auch als Sitzmöbel macht sich das Joga Zubehör sehr gut.

2. Yoga und Pilates Bolster Yogakissen , 100% Baumwolle

Das Yogakissen ist mit einem Bezug ausgestattet, dass zu 100% aus Baumwolle besteht. Das hat den Vorteil, dass der Bezug jederzeit gewaschen werden kann. In der Waschmaschine lässt sich der Bezug bis zu 30°c reinigen. Somit ist das Kissen für die Pilates oder Yogaübungen immer frisch und sauber. Das Kissen für Ihre Yoga Übungen ist wie eine Rolle geformt. Dadurch sind die unterschiedlichsten Übungen möglich. Das Kissen kann natürlich auch zur Entspannung zwischendurch auf der Couch oder einer Yogamatte genutzt werden. Das Kissen steht in den unterschiedlichsten Farben zur Verfügung. Somit können Sie sich Ihr Kissen passend zur Yogamatte kaufen. Das Yogakissen ist ebenfalls mit einer Bio-Dinkelspelzen Füllung versehen. Daher ist es auch für Allergiker optimal geeignet. Das Yogakissen hat die Maße 22 x 64 cm und ist sehr weich. Es fühlt sich auf der Haut sehr angenehm an. Aufgrund der Größe passt es auf die meisten Standard Sportmatten. Das Pilates Kissen wurde in Deutschland hergestellt und hat ein Gewicht von 3,5 kg. Daher kann es leicht transportiert und verstaut werden. Das Kissen ist sehr atmungsaktiv und anpassungsfähig. Wenn Sie sich das Kissen in den Nacken oder zwischen die Beine legen, dann gibt es unter leichtem Druck etwas nach. Trotzdem bietet es bei den unterschiedlichsten Übungen einen optimalen Halt. Mit diesem Kissen werden Sie bei den verschiedenen Pilates, Fitness oder Yoga Übungen unterstützt. Daher sollte diese Rolle bei Ihrem Yoga Zubehör nicht fehlen. Wenn Sie eine neue Yogamatte kaufen, dann achten Sie darauf, dass das Kissen oder die Matte die passenden Maße hat. Somit können Sie beides für Ihren Yogakurs oder Übungen zu Hause jederzeit nutzen.

3. Maylowkissen mit tollen gestickten Motiven

Die Maylowkissen sind mit hübschen Baum Stickereien versehen. Diese Kissen sind ein wahrer Hingucker. Sie haben die Maße 33 x 15 cm und können daher sehr leicht transportiert werden. Die Kissen sind mit einem Dinkelspelz versehen. Der Bezug besteht zu 100% aus Baumwolle und ist mit einem Reißverschluss ausgestattet. Auch das Inlett besteht aus Baumwolle. Der pflegeleichte Bezug lässt sich bei Bedarf schnell und einfach reinigen. Somit können Sie Ihr Maylow Kissen über viele Jahre nutzen. Wenn Sie es einmal nicht verwenden, dann ist es ein tolles Dekokissen. Durch die große Farbauswahl können Sie sich ihr besticktes Meditationskissen in Ihrer Lieblingsfarbe auswählen. Besonders vorteilhaft ist aber die Füllung dieses Maylow Kissens. Die Spelzen sind im Kissen sehr fest und unempfindlich. Sie passen sich an jeder Bewegung an. Da es sich bei den Spelzen um ein natürliches Produkt handelt, ist es sehr umweltbewusst und hautfreundlich. Die Dinkelspelzen sorgen beim Maylow Kissen für ein optimales Volumen. Sie ermöglichen als Yoga Zubehör ein ermüdungsfreies Sitzen während der unterschiedlichsten Meditationsübungen. Wenn das Kissen in Verbindung mit einer Sportmatte verwendet wird, dann sind die unterschiedlichsten Übungen möglich. Das Kissen sorgt für ein angenehmes Wohlgefühl und bietet einen hohen Komfort. Wenn es ordnungsgemäß gewaschen und gepflegt wird, dann kann es über viele Jahre als Yoga Zubehör verwendet werden. Die schöne Farbe der Kissen geht auch nach mehrmaligem Waschen nicht raus. Nach dem Waschen sollte das Kissen natürlich ausreichend trocknen, bevor Sie es wieder für Ihre Yogaübungen nutzen. Die hübsche Stickerei bleibt auf dem Maylow Yogakissen lange schön in Form und franst nicht aus. Ein Mayow Kissen ist aufgrund der guten Verarbeitung und schönen Optik ein tolles Geschenk für einen besonderen Menschen.

Tipp: Yogablock, Fazienrolle - Yogazurbehör für den geübten Yogi

Yogaklotz , Yogablock

Yogablöcke gibt es in verschiedenen Grössen, wobei sich für den Yogaklotz die Grösse 23 x 12x7,5 cm durchgesetzt hat. Wir Empfehlen ihnen den Yogaklotz aus dem Naturmaterial Kork zu verwenden, Kork ist ein robuster Naturrohstoff der günstig Anwendung bei dem Yogaklotz findet. Ein Yogablock aus Kork verspricht sicheren halt, auch bei anspruchsvollen Asans. Ein Yogablock aus Kork untersützt den Yogi auch bei der schwierigsten Anwendung der Pfauenhaltung.Hier kann man die Kraft der Natur verbinden und mit dem Yogablock aus Kork haben sie dazu noch einen sehr leichten und stabilen Partner gefunden. Ein Yogablock ist rutschfest, neutral in der Optik sowie sehr angenehm anzufassen.Das Material wird ihnen um einiges lieber sein als ein Yogablock auf Hartschaum, besonders wenn sie einmal schwitzen - durch das Naturmaterial ist der Yogaklotz angenehm neutral im Geruch.

Faszienrolle / Massagerolle inkl e book

Tipp:Falls sie etwas Abwechslung wollen, empfehlen wir ihnen die "Blackroll" Dies ist eine Selbstmassagerolle - einfach und effizent. Es gibt diverse Übungsarten, Sie können die Fazienrolle im stehen sowie im liegen benutzten. Rückenübungen , Bauch beine Po, Fussmassage sowie Unterarme Training, dies stellt mit einer Faszienrolle kein Hinterniss mehr da. Mit der Faszienrollen haben sie die Möglichkeit verklebungen zu lösen, sowie zur aktiven Regeneration beizutragen. Ebensfalls übertrützen sie mit ihrer Faszienrolle das Bindegewebe und können so zu einer glatteren Haut beitragen. Wir empfehen die Black Roll Orange - eine Original Faszienrolle mint DVD & Booklet.











Zurück zu den Ratgeber Empfehlungen